Ruderclub Germania von 1929 e.V.

Wanderfahrten

Seit vielen Jahrzehnten findet beim RC Germania alljährlich – meistens in der Woche nach Fronleichnam – die viertägige Herren-Ruder-Wanderfahrt statt.

Sie führt zu einem Fluss oder Seen in Deutschland, wobei als Standquartier (Hotel / Pension) immer eine dortige reizvolle Stadt vorgesehen ist.

Diese Traditionsfahrt ist nicht nur ein sportliches Angebot für die Männer des Vereins, sondern eher die gemütliche Form des Ruderns, um Natur und Sehens- würdigkeiten genießen zu können. Oft nach dem Motto : nichts bringt uns besser voran, als eine Pause …

Die Flotte besteht meistens aus drei bis vier Gig-Ruderbooten, die bequemer und besser geeignet sind für sandige Strände etc. .

Dieses Wanderrudern ist bis ins Alter möglich und bietet dennoch hohen gesundheit- lichen Wert. Die Ganzkörperbewegung Rudern trainiert Ausdauer, Koordination, Herz und Kreislauf und es besteht im Gegensatz zu Fußball, Tennis, Turnen .. praktisch keine Verletzungsgefahr.

Darüber hinaus unterstützt solches Rudern den Abbau von Stress. Verbunden mit der Natur und der beruhigenden Wirkung des Wassers ist es somit nicht nur eine Wohltat für den Körper. –

Sogar das Steuern hat dabei seinen eigenen Stellenwert. Man sammelt Erfahrung und es eignet sich vortrefflich zur Rehabilitation.

Das Wanderrudern lohnt sich für Ruderer, die Sportlichkeit verbunden mit Natur und Kultur mögen. Jeder wird mit besonderen Erlebnissen zurückkehren.
Und die Erinnerung an das mit den Ruderkameraden gemeinsam Erlebte bleibt.

Guten Menschen Gesellschaft zu leisten ist die beste Methode, selbst ein guter Mensch zu werden. (Cervantes)

Dieter Fallenstein