Ruderclub Germania von 1929 e.V.

Und der Wettergott ist doch Germane …

12.09.2018

dies konnten wir beim diesjährigen Sommerfest am 9.9.18 feststellen.

Kurz vor Beginn der Clubregatta kam die Sonne heraus und es wurde sommerlich warm.
Hauptteil bei der Clubregatta waren die Doppelvierer Rennen mit Steuermann. Bunt gemischt, egal ob Renn-Ruderer, Breitensportler oder Kind, welche zum Teil noch ganz frisch dabei waren gemeinsam in einem Boot, das entfachte den Wettkampfgeist der einzelnen Teams.
Durch die vielen Zuschauer am Steg, kam schnell echtes „Regatta -Feeling“ auf!
Auch der Spaß kam nicht zu kurz bei den folgenden Zweier Rennen mit Steuermann.
Die Jugend krönte die Veranstaltung abschließend mit Ihren „Wunschbesatzungen“ und „Wunschgegnern“ in ihren Rennbooten.
An dieser Stelle ein Dank an Tim und Lukas für die Organisation dieser Regatta.
Nachdem der sportliche Teil beendet war, trafen sich alle Mitglieder, Familien und Freunde im Clubraum und auf der Terrasse zu einem leckeren griechischen Essen.
Weiterlesen…

Ende der Sommersaison 2018

12.09.2018

Ab dem 15. Oktober 2018 findet werktags kein Ruderbetrieb mehr statt, der Montag und der Donnerstag entfällt!

Ein Hallen-Trainingsplan wird vom Vorstand verschickt.
Ruderer, die ein Boot führen dürfen, müssen unbedingt die Sonnenuntergangszeiten beachten, da das Rudern nach Sonnenuntergang verboten ist.

Der Samstag-Termin bleibt den Winter über bestehen und wird auf 14.30 Uhr vorgezogen.

Sommerfest mit Clubregatta

26.08.2018

Der Ruderclub Germania lädt seine Mitglieder und Freunde

am Sonntag, den 09.September 2018

zum Sommerfest mit Clubregatta ein.

Folgender Ablauf ist geplant:

15:30 Uhr Clubregatta mit Slalom
17:00 Uhr Treffen auf der Terrasse
18:00 Uhr Griechisches Buffet mit griechischer Musik

Für die Teilnahme werden für Erwachsene 20 Euro, für Kinder und Jugendliche 10 Euro erhoben.

Regatta in Oberhausen

01.05.2018

Endlich geht es wieder los…
Der für uns traditionelle Regatta Auftakt in Oberhausen am 1.Mai 2018 startete sehr kalt und stürmisch, man traf zwar keine Eisbären, aber gewundert hätte es uns auch nicht…
Für die A-Junioren starteten Nikolas Schackmann und Nico Siedlaczek im Doppelzweier und konnten dieses Rennen auch eindeutig für sich entscheiden. Des Weiteren startete Nicolas, mittlerweile bei Sonnenschein im Einer und gewann auch dieses Rennen souverän.
Für die B-Junioren war erstmals Mohammed Lahmain dabei und sicherte sich einen guten zweiten Platz.
Jungs ihr wart super!
Meinung der Mannschaft: „So kann es gerne weitergehen!“.

S. Görtz

Kein Ruderbetrieb

26.11.2017

Am

Samstag, den 02.12.2017 und
Sonntag, den 03.12.2017

findet aufgrund der Dortmunder Langstrecken-Regatta kein Ruderbetrieb ( Allgemeiner Ruderbetrieb, Schnupperrudern und Ausbildung ) statt.

Die Trainingsmannschaft spricht sich bitte mit dem Trainer ab.

Wir bitten Euch, das Ruderverbot im Sinne des sportlichen Miteinander der Wassersportler zu beachten.

Kein Ruderbetrieb am 11.11.2017

22.10.2017

Aufgrund der Winterwanderfahrt nach Datteln fällt das Schnupperrudern und der allgemeine Ruderbetrieb aus.
Ab dem 14. Oktober 2017 ist der Winterplan wirksam:
  * Dienstag und Donnerstag fällt der Ruderbetrieb aufgrund der Wetterbedingungen aus
  * Samstag verschiebt sich der Treffpunkt zum Rudern auf  14:30 Uhr
  * Donnerstag ist wieder Training in der Halle des Max-Planck-Gymnasiums angesagt

Das Hallentraining hat am Donnerstag 19. Oktober 2017 in der Halle des Max-Planck-Gymnasiums (Ardeystraße 70 –72, 44139 Dortmund) begonnen. Bitte beachtet die Termine:

18:30 Uhr bis 20:00 Uhr: Jugendliche ( Breitensport und Wettkampfsport )

18:30 Uhr bis 19:30 Uhr: Erwachsene ( Breitensport und Wettkampfsport )

Alle, die eine Bootsführerberechtigung haben, können jederzeit auf dem Kanal rudern, soweit die Sonnenuntergangszeiten beachtet werden. Nach Sonnenuntergang darf aus Sicherheitsgründen nicht
mehr gerudert werden.

Abrudern 2017

22.10.2017

Ausrichter des diesjährigen Abrudern und Abpaddeln war der Kanuverein FS 98. Trotz des trüben Wetters fanden sich doch zahlreiche Ruderer und Kanuten am Petroleumhafen ein und nahmen an dem gemeinsamen Corso teil. Ehrengast in diesem Jahr war die Sportdezernentin der Stadt Dortmund Frau Zoerner.

Nach einer kurzen Ansprache vor dem Vereinshaus des FS 98 schickte Frau Zoerner die Ruderer und Kanuten mit einem Hipp Hipp Hurra und Ahoi in die Winterpause und wünschte allen Wassersportler einen guten Übergang ins nächste Jahr.

Mit einem gemütlichen Zusammensein im Vereinshaus des FS 98, hervorragend ausgerichtet von Brigitte und Jürgen Kelch endete trotz des trüben Herbsttages eine gelungene Veranstaltung. Herzlichen Dank an die Organisatoren des Kanuclubs.

Wolfgang Beier

Medaillenregen im Essener Sonnenschein

18.06.2017

Bei schönstem Sommerwetter zeigten die Dortmunder Germanen am Fronleichnam ihr Können bei der 64. Essen-Kupferdreher Sprint-Regatta und 44. JuM-Regatta.
Nadine Sattler, Fabian Görtz, Nikolas Schackmann und Nico Siedlaczek konnten jeweils ihr Rennen im Einer in ihrer Leistungsgruppe gewinnen. Auch die Siege im Leichtgewichts Doppel Zweier mit Felix Czerner und Fabian Görtz sowie Nikolas Schackmann und Nico Siedlaczek gingen an den RC Germania. Yannick Kiwitt erreichte im Slalom den dritten Platz.
Auch unser Trainer Lukas Sering ging mit seinem Doppel Zweier Partner Tim Leedham aufs Wasser und erreichte als zweites Boot das Ziel.
Lediglich unser als A-Junioren hoch gemeldete Doppelvierer mit Nikolas, Nico, Felix und Fabian musste sich im „Dortmunder Duell“ unserem Nachbarverein geschlagen geben.

weitere Fotos

Traditionsfahrt nach Henrichenburg

14.06.2017

Traditionsgemäß haben wir am Sonntag, den 11. Juni 2017 wieder eine Tageswanderfahrt nach Henrichenburg unternommen. Bunt gemischt von Jung bis Älter, ob Breitensport oder Rennteam, ruderten wir mit 4 Booten bei schönem Sommerwetter nach Henrichenburg.
Dort wurden wir vom „Land- und Fotodienst“ mit gegrillten Würstchen und Getränken empfangen. Auch per Fahrrad gesellten sich noch Germanen dazu. Nach einer ausgedehnten Mittagspause ruderten wir gemütlich zurück zum Bootshaus.
Fazit: Ein schöner Tag, der wiederholt werden muss!

weitere Fotos

Stadtmeisterschaften der Schulen am Phoenix See

11.06.2017

Am Freitag 9.6.2017 war es wieder soweit:
die Ruder Schulmeisterschaften der Stadt Dortmund wurden zum fünften Mal am Phoenix See durchgeführt.
Auch hier waren die Germanen wieder für ihre Schulen am Start.

In den Einer-Wettbewerben erreichten Nieke und Yannick Kiwitt jeweils den 3. Platz in ihrer Altersklasse für das Bert-Brecht-Gymnasium. Annika Dehmel wurde im Vierer mit ihrer Mannschaft des Heinrich-Heine-Gymnasium ebenfalls dritte in ihrer Altersklasse. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle!
Des weiteren starteten jeweils im Einer Nicolas Schackmann für das Paul-Ehrlich-Berufskolleg, Felix Czerner für das Bert-Brecht-Gymnasium und Fabian Görtz für das Heisenberg-Gymnasium.

Trotz vieler, intensiver Regenschauer war es ein toller Tag!

weitere Fotos von der Stadtmeisterschaft

Neuere Artikel »