Ruderclub Germania von 1929 e.V.

Anrudern/Anpaddeln 2017

Bei herrlichem Frühlingswetter fand das gemeinsame Anrudern/Anpaddeln der Dortmunder Wassersportvereine auf dem Dortmund-Ems-Kanal am Sonntag, den 26.03.2017 statt.

Ausrichter in diesem Jahr war der RC Germania Dortmund. An der Auftaktveranstaltung für die Wassersportsaison 2017 nahmen über 30 Ruder- und Kanuboote der beiden Rudervereine Germania und Hansa sowie der Schulruderriege des Max Planck Gymnasium sowie den beiden Kanuvereinen FS 98 und 1. DKV Dortmund teil. Vom Petroleumhafen zur Fahrt zu den Bootshäusern wurde traditionell der Bootskorso vom Feuerlöschboot der Dortmunder Feuerwehr begleitet mit dem Ehrengast Ulli Sierau, Oberbürgermeister der Stadt Dortmund an Bord..
Nach den einladenden Grußworten von Bruno Siedlaczek, Vorsitzender des RC Germania Dortmund stellte Ulli Sierau in seinen Grußworten die besondere Zusammenarbeit der Dortmunder Wassersportvereine heraus und erinnerte an die gemeinsamen Projekte Fluss-Stadt-Land und an den Tag des Rudersports 2009 in Dortmund. Auch die hervorragenden Erfolge des in Dortmund ansässigen Bundesleistungsstützpunkts der Ruderer blieben in seiner Rede nicht unerwähnt.

Abschließend wünschte er allen Wassersportfreunden ein erfolgreiches Jahr und immer eine handbreite Wasser unter dem Kiel. Die Grußworte für die Kanuten, die mit einer großen Flotte von Boote vertreten waren, übernahm der 1. Vorsitzende des 1. Dortmunder Kanuvereins. Grußworte für den RC Hansa sprach Georg Kreymeier. Anschließend wurden die Boote mit einem Hipp-Hipp-Hurra und Ahoi in die Wassersportsaison 2017 auf dem Dortmund-Ems-Kanal geschickt.

Nach der Rückkehr der Boote trafen sich die Ruderer und Kanuten zu einem gemütlichen Zusammensein im Bootshaus des RC Germania. Bei Grillleckereien und einem großem gespendeten Kuchenbuffet, tatkräftig unterstützt von den Damen des Ruderclubs wurde lebhaft diskutiert und noch lange gefeiert. Fazit: Wieder eine großartige Veranstaltung für den Ruderclub Germania Dortmund.

Wolfgang Beier